Das Unternehmen

1906 von Dresdner Bäckern unter dem Namen EBID zur gemeinsamen Warenbeschaffung gegründet und seitdem in Elbflorenz ansässig, ist die BÄKO Ost eG Eigentum von mehr als 600 Betrieben des Bäcker-, Konditoren- und Pfefferküchlerhandwerks in Sachsen und Brandenburg. Die BÄKO Ost eG gehört zu den leistungsstärksten von ca. 30 Einrichtungen ihrer Art in Deutschland und ist seit 2005 auch in Polen engagiert.
 
Das Leistungsprofil der BÄKO umfasst die Lieferung von Backrohstoffen, Papier und Verpackung, Handelswaren, Maschinen, Geräten, Ausrüstungen und Hilfsstoffen sowie Beratungs-, Projektierungs-, Wartungs- und andere Dienstleistungen durch Backmeister, EDV-Spezialisten, Techniker und Betriebswirtschaftler. Am Betriebsstandort Groitzsch (Triebischtal / Klipphausen) und im Lager Krieschow (Spreewald) stehen auf  mehr  als 50.000 m² Gewerbefläche ca. 12.000 m² Lager- und Büroflächen inkl. Werkstatt, Backstudio und Schulungsräumen zur Verfügung.

Knapp 130 Mitarbeiter, inklusive Auszubildender, sorgen fast rund um die Uhr dafür, dass die Kunden im Liefergebiet der BÄKO entsprechend ihren konkreten Bedürfnissen  mit den benötigten Waren beliefert sowie fachlich beraten und mit weiteren Serviceleistungen unterstützt werden.
 
Aus einem Lagersortiment von mehr als 7.000 Artikeln werden mit 28 LKW mehr als 150 t Ware pro Tag ausgeliefert. Die BÄKO Ost eG verfügt als Mitglied der BÄKO-Organisation Deutschlands, der größten Handwerkerorganisation Europas, über eine umfassende und weltweite Einkaufskompetenz für die spezifischen Bedürfnisse an Rohstoffen, Zubehör und Ausrüstungen des backenden Handwerks.
Die den Markterfordernissen und individuellen betrieblichen Bedürfnissen der Mitglieder entsprechende Unterstützung ist das Ziel der wirtschaftlichen Tätigkeit der BÄKO Ost eG.

 

 

 Liefergebiet BÄKO Ost

Grafik mit Klick vergrößern

Gelände 3D-Ansicht   Gelände   Außengelände
         
Außengelände   Lager   Lager